... und wie geht es Peaches?

Die Frage müsste anders lauten: " ...und wie geht es EUCH mit Peaches ?"  haha ...

Dieser kleine nette Wirbelwind verzückt uns nun jeden Tag. Sie ist ein echter Schatz. Sie versteht es mit ihrem Welpencharm uns so um den Finger  zu wickeln, dass wir nun immer wieder Schmunzeln müssen, was so ein kleiner Teufel schon drauf hat. Mit 10 Wochen war sie schon auf großer Reise und hat mit mir einen anderen Wurf Welpen (11 Welpen) besucht. Gerade mal 2 Wochen älter fand sie, dass sie die große Schwester war und hat das eine oder andere mal gerne den Ton angegeben. Die Reise war lang. (550km) Aber Peaches war sehr gelassen und ruhig in ihrer Box neben mir auf dem Beifahrersitz und hat die meiste Zeit geschlafen. Wenn sie mal nicht schlief, schaute sie sich die Landschaft an und ich war entzückt von der kleinen Dame was sie für eine Gelassenheit an den Tag legte. Zwischendurch haben wir einige Male angehalten, so dass Peaches sich lösen konnte. Das war  trotz Autos und LKWs kein Problem. Sie fand alles sehr normal... was mich sehr freute. 

 

Auch in der Küche kann die kleine Zuckerschnute schon ordentlich helfen ... aber was soll ich euch erzählen, eure Küchenhelfer machen es wahrscheinlich genau so gut :) Schaut selber, die Bilder sprechen für sich ...

Wunderbar! Die ersten Rückmeldungen


Ein Brief von Ella - ich glaube mein Name ist "Nein"

Liebe Sabine,
jetzt bin ich eine Woche in meinem neuen Zuhause und natürlich hab ich alles im Griff. Herrchen und Frauchen springen bei jedem kleinen Pups. Dabei ist das gar nicht nötig. Mein großes Geschäft erledige ich dreimal am Tag an der gegenüberliegenden Wiese und pischern geht auch meistens draußen😉 außer wenn ich besonders aufgeregt bin, dann passiert's schon mal in der Küche und oder im Wohnzimmer. Autofahren macht mir nichts aus in meiner schönen großen Box, außer wenn Herrchen rasant die Kurven schneidet. Vorgestern durfte ich schon mal Wohnmobil fahren, das ging auch ganz gut. Dressieren lasse ich mich nicht gern, aber gelegentlich höre ich schon mal auf "Sitz" oder "Nein" aber besonders gern auf "Nimm" (Leckerchen). Nachdem ich am Freitag von einer bösen Nein-Tante (Hundetrainerin) inspiziert wurde, darf ich am nächsten Donnerstag in die Welpenschule in Oberpleis gehen. Na, die können etwas erleben. Mein Frauchen schaut seit einiger Zeit kritisch auf mein rechtes Ohr und behauptet, dass es etwas weit absteht, ich finde mich aber schön. Mein Gewicht lag am Di bei 4,6 kg aber ich bin sehr schlank und Herrchen findet, dass ich rasant wachse, besonders meine Beine werden lang. Alle Nachbarn sind meine Freunde und sie schicken mir schöne Geschenke. Nur die Katze Flöckchen kann mich immer noch nicht leiden, dabei würde ich doch so gern mit ihr spielen. Aber sie faucht immer, wenn ich an ihrem Bäumchen hochspringe. So, jetzt bin ich müde und will zurück in mein Körbchen.
Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag
Eure Ella

Eddy der Schmusekönig

Hallo Frau Luxem,

ich möchte Ihnen nun auch eine kurze Zwischenmeldung über unseren Eddy geben.Die ersten Tage und Nächte haben wir jetzt hinter uns und wir sind mittlerweile ein tolles Team geworden.Eddy gibt uns in der Nacht Bescheid wenn er nach draußen möchte und wir erledigen dann seine Geschäfte ganz souverän. Der Garten ist für Eddy ein riesiger Abenteuerspielplatz und permanent gibt es Neues zu erkunden und Langeweile kommt erst gar keine auf.Auto sind wir natürlich auch schon gefahren und Eddy liegt dann ganz entspannt in der Transportbox, er weis ja ,gleich folgt ein schöner, interessanter Spaziergang. Am Samstag waren wir dann erstmalig in der Welpenschule und für unseren Kleinen war das sehr aufregend und spannend. Es waren ja so viele neue Kameraden/innen zu beschnüffeln und abzuchecken  Hinterher waren wir sooo müde und total platt.Ach, dann möchte ich noch sagen, Sie haben mit Ihrer Charakterisierung Eddys ganz schön ins Schwarze getroffen, Eddy ist ein super Schmusepartner und sehr freundlich zu allen Freunden und Bekannten. Klassetyp.

Mit lieben Grüßen von Herbert, Anne und natürlich von Eddy aus der Voreifel.

Theo der Pferdeflüsterer

Hallo Sabine! Theo❤ ist ein Wunderhund! Wir waren heute zum ersten mal am Stall. Er hat ganz lieb am Platz gewartet, während ich geritten bin. In der Stallgasse hat er voller Respekt Abstand von den Pferden gehalten. Danach wurden alle anderen Hunde am Stall freudig begrüßt🤗 zum Schluss haben wir einen kleinen Spaziergang ohne Leine gemacht. Er bleibt immer bei uns und gehorcht aufs Wort😳besser geht's nicht. Da kannst du als Züchterin super stolz sein👌😊 lg

Finn der Schuhdieb

"Hallo Sabine, möchte dir mal einen kurzen Zwischenbericht geben. Finn hat sich gut bei uns eingelebt, soweit man das nach so kurzer Zeit schon sagen kann. Er schläft bis morgens um 6 Uhr durch. Nachts schläft er in der Box, tagsüber meist in seiner Kudde, aber am liebsten schläft er auf meinem Schoß ein. Er schnarcht übrigens manchmal ganz leise. ;) Das große Geschäft erledigt er bereits seit 3 Tagen zuverlässig im Garten. Er hat sich dafür selbst eine Ecke ausgesucht, die er dafür immer wieder aufsucht. Jetzt müssen wir ihm nur noch beibringen, dass er auch außerhalb des Gartens draußen kacken darf Ein kleines Pfützchen ist ab und zu noch auf dem Laminat, aber das wird auch noch. Er frisst gut und ich hab ihm auch die Bioziegenmilch geholt, die er sehr mag. Matthias hat ihn gerade gewogen, er hat jetzt 4 kg

Er läuft inzwischen schon recht gut an der Leine. Gestern waren wir mit ihm im Fressnapf ein Geschirr kaufen. Dort kam uns ein Berner Sennenhund entgegen. Den hat er völlig unbeeindruckt von seiner Größe freudig mit Schwanzwedeln begrüßt. Draußen haben wir dann noch eine ehemalige Spielgefährtin von unserem Gonzo getroffen, die Riesenschnauzerhündin Marquesa. Frauchen meinte gleich, ich nehme sie mal an die kurze Leine, damit der Kleine keine Angst bekommt. Der Kleine lief aber ohne Scheu gleich freudig auf sie zu. Heute war er in der Box im Auto mit zum Einkaufen. Wir waren ohne ihn kurz beim Metzger. Als wir wieder raus kamen lag er völlig entspannt in seiner Box, kein Bellen, kein Jaulen, einfach klasse. Er klaut übrigens gerne Schuhe und schleppt sie in seine Kudde.

 

Elroy, das Schlitzohr

Frauchen hat mir heute vorgelesen wie lieb meine Geschwister sind... oh je ... ich finde mich auch recht lieb, trotzdem ich nur Dummheiten in meinem Kopf habe. Die Hundetrainerin meinte nur, ich sei ein Schlitzohr, dabei habe ich doch soooo schöne Öhrchen. 



Es war eine schöne Welpenzeit

Freitag der 3. März war der Tierarzt bei uns. Alle Welpen haben ihre Impfung, ihren Chip und ihren EU Ausweiß bekommen. Am Samstag dann hatten wir ein kleines Züchter Treffen. In gemütlicher Züchter Kollegen Runde und mit Kaffee und Kuchen ,  wurde gequatscht, die Welpen auf den Tisch gestellt, Fotos gemacht und gefachsimpelt. Am Montag drauf kam unsere Zuchtwartin und nahm uns den Wurf ab. Die Welpen wurden auf einige wichtige Sachen untersucht und wir bekamen ein sehr positives Abnahmeprotokoll. Nun sind alle Welpen in ihr neues Zuhause umgezogen und die ersten erfreulichen Berichte, Fotos und Videos bekamen wir gesendet. Ich wünsche allen Emly Lümmelchen ein wunderschönes, gesundes und  langes Leben. Wir sehen uns alle bald wieder :) ganz sicher !


Luis und die Emly Lümmel

Heute hatten wir wieder einmal Besuch von Luis, das kleine "Herrchen" von Bennet. Er hatte viel Spaß mit den kleinen Lümmelchen. Allerdings kann man nicht genau sagen, wer hier nun der größte Lümmel war ... Luis oder die beiden Kleinen die ihm beim Spielen die Socken ausgezogen haben und mit ihrer Beute mächtig Spaß hatten ...



Heute sind die Lümmelchen schon 7 Wochen alt


Calle der Kindergärtner

Calle der weltbeste Kindergärtner, springt einfach über die Absperrung in das Gehege und erzieht die Kleinen. Sie dürfen alles mit ihm machen. An der Rute ziehen, in die Ohren beißen, über ihn rüber klettern ... einfach alles. Er liebt die kleinen Lümmelchen. Das hat er schon bei den letzten beiden Würfen gezeigt, dass er die weltbeste Welpen Nanny ist.



Ja Hallo? ... wie sieht es denn hier aus?

Aufräumen ist nicht das was unsere kleinen Racker können. Wir versuchen es Ihnen ja schon bei zu bringen. Aber keine Chance ... es klappt einfach nicht! haha... ein unaufgeräumtes "Klein-Smaland" ist auch viel lustiger. Denn Toben ist ihre Leidenschaft. So bekommen wir von der kleinen Prinzessin doch tatsächlich die Zunge ganz frech rausgestreckt. "Wir lieben das Leben" meint die Kleine ... So ist das richtig!  

 

Ein buntes Bällchen hier ein rosa Schweinchen da. Es lässt sich alles durch die Gegend tragen. Sogar die großen Decken und die Einlage von der Welpentoilette. Das Zelt wird nun auch wie ein Berg bestiegen und dann von oben  runter gerutscht ... was für ein Spaß! 

Und dann? Dann fallen sie alle um und schlafen, schlafen und schlafen ... bis zum nächsten Spaß.

 

Vielleicht haben die neuen Besitzer der kleinen Lümmelchen mehr Erfolg bei der Erziehung als wir. Hundeschule wird es sicherlich richten. Oder? Lassen wir uns überraschen.

 

Mit viel Liebe und Konsequenz , Kuscheln und Spielen, Wandern und überall mit hin dürfen. So wird das  in  Zukunft sicherlich eine tolle Beziehung. Wir freuen uns für euch :)



Die Lümmelchen mit 6 Wochen

Morgen sind die kleinen Lümmelchen schon 6 Wochen alt. Wir möchten euch nochmals ein Portrait von jedem einzelnen zeigen. Sie haben sich in den zwei Wochen wieder so verändert. 


Spielstunde im Smaland


Babies und Baby

Gestern hatten wir Besuch von Luis. Aber nicht nur Luis hatte seinen Spaß mit seinem Gegenüber, nein auch der kleine Welpe  hatte viel Freude mit dem kleinen Zweibeiner. Es war eine Freude den beiden zuzuschauen, wie sie sich durch das Gitter gegenseitig kennen lernten. "Willst du mal von meinem Brötchen beißen?" ... "Ja, ja, aber Luis,  was ist denn ein Brötchen?"  Das wirst du sicher bald wissen, kleiner Welpe. 

Nach dem Kennenlernen und Toben  war nur noch schlafen angesagt. Alle Lümmelchen in ein kleines Körbchen. Kuscheln war nun angesagt. Ein Haufen Glück in einem Körbchen ... wie schön! 

Diese Welpenzeit ist einfach nur schön :)

Hallo Welt, ihr habt uns wieder :) Wir sind waaaach ...

... und was kommt nach Schlafen? Na klar! Pippi und Hunger :)  Mama Kate komm schnell!

 

und wenn der Hunger gestillt ist, geht alles wieder von vorne los. Hurra!


Smaland ist eröffnet

33. Tag. Hurra, Smaland bei den Winsome Irish ist eröffnet. Die Welpen sind seit gestern in ihrem neuen Gehege.  Neugierig wie kleine Lümmelchen so sind,  nehmen sie ihre neue kleine Welt an und erkunden jede kleine Ecke. Klettern, Bälle hin und her schieben, in den Kuschelecken schlafen, ups... der neue Wassertopf ... alles ist neu! Sogar ein rosa Schweinchen liegt da rum, was nicht größer ist als die kleinen E-chen.

Wir haben die ersten Schritte in dem Irish Smaland für euch aufgenommen...viel Spaß!


proudly presents  ...   "The Lümmelchen Gang"

Wie es nun schon fast traditionell bei uns ist, ist der 28. Tag der Tag, an dem wir wieder die ersten Portraits von unseren kleinen Lümmelchen machen.

Und? ... Sind sie nicht zuckersüß? ... Oh jaaaa, das sind sie!

Als  Züchter sagen wir, alle haben eine wirklich tolle Farbe, ein sehr schön glattes und perfektes Fell, einen schönen Ausdruck und ein tolles Pigment. Es ist ein toller Wurf der uns viel Freude bereitet! 

Nun wünschen wir Euch viel Spaß mit diesen Bildern, es dauert nicht mehr sehr lange und sie sind bei Euch ... :)                                                 (Bilder können vergrößert werden)


Wir sind schon soooo groß geworden!

Sind sie nicht schon groß? Nun sind die Lümmelchen schon 23 Tage alt. Mittlerweile passiert auch schon etwas in der Welpenkiste zwischen dem Schlafen, Mama leer saugen und Käckerlie machen. Hier ein Blick in die Villa Kunterbunt in der ihr drei von den sechs Lümmelchen seht. Die anderen drei schlafen noch und träumen von gewoften Rindfleisch, dass man auch ohne Zähne "schlürfen" kann. Viel Spaß bei einem Blick in die Welpenkiste. 


Willkommen in der Villa Kunterbund

Morgen sind die kleinen Winsome Irish´s Emlys nun schon 2 Wochen alt. Wir erfreuen uns an Ihnen jede Sekunde. Die Ersten haben nun ihre Augen geöffnet und tapsen ihre ersten Schritte. Es sieht dann aus, als können sie sich kaum auf den Beinen halten und plumpsen einfach um, wenn ihr Gleichgewicht in Schwerkraft übergeht. Der Wurf ist schön einheitlich mit einer wunderschönen dunkelroten Farbe und alle haben ein tolles glattes Fell. 



Die kleinen Wonneproppen

Nun ist das Six Pack schon 8 Tage alt. Es ist eine Freude den Kleinen Wonneproppen beim Schmatzen an der Zitze und beim Schlafen zu zuschauen. Kate ist wie immer eine tolle Mama. Wie wir finden haben sie eine schöne dunkle Farbe und nun freuen wir uns sie beim Großwerden beobachten zu können. 



Die E-chen sind da!

Am 06.Januar zur Mittagszeit bekam Kate ihre Welpen! Wir freuen nun auf eine schöne Welpenzeit mit den 6 Rabauken.


Kate ist kugelrund

50. Tag ... Die Weihnachtstage sind vorbei und Kate geht es gut. Sie liegt, frisst ... geht spazieren, frisst... dreht ihr Welpenkiste auf Links, frisst und manchmal frisst sie auch nur ;) 

Sie ist nun entwurmt und bekam auch schon die 2. Herpes Impfung. Jetzt warten wir nur noch die Zeit ab, die die Welpen noch brauchen um gesund und stark auf diese Welt zu kommen.


Schau mal, meine Babies!

Der 40. Tag der Trächtigkeit. Kates Bauch wächst und wächst... Wenn ich es nicht besser wüsste, könnte ich schon bei diesem Bauchumfang denken, dass sich während der Ultraschall Aufzeichnung doch noch die eine oder andere Fruchtblase versteckt gehalten hat. Wenn ich dann Kate frage: "Kate wo sind die Babies" dann zeigt sie uns ihren Bauch, als wenn sie sagen würde: Hier Frauchen, hier. Du kannst sie zählen, wenn du magst ;)


Wir haben die E-chen gesehen

Donnerstag den 01.12.2016 ... Wir waren heute morgen schon ganz früh beim Ultraschall. Kate im Kofferraum unseres Autos mit einem getrockneten Stück Pansen und ich mit einem Becher Kaffee zum Frühstück, sind wir im dunkeln zum Ultraschall Termin gefahren. Es war schon recht aufregend, da wir doch sehr auf diesen Termin gewartet haben. Wir können nun mit Freuden berichten, denn wir haben 7 Fruchtblasen gesehen und vielleicht auch noch eine 8. Da waren wir uns nicht ganz sicher.

Hier sind die ersten kleinen "Portrait Aufnahmen" unser E-chen entstanden. Nun warten wir wieder gespannt auf den Geburtstermin, der um den 08.01.2017 liegen wird. Bis dahin werden wir aber die eine oder andere kleine Geschichte erzählen und euch so auf dem Laufenden halten. Also meine Lieben, wir dürfen uns nun freuen :)


Die Winsome Irish´s Emly E.

Wir verbrachten ein paar sehr kalte Herbsttage mit unserer Kate bei dem Kennel Red Wire in Süd- Schweden. Hier hatte Kate ein Rendezvous mit dem schönen schwedischen Rüden Red Wire Point of View, genannt Rossi. Kate und Rossi verstanden sich auf Anhieb sehr gut, so dass wir nun auf eine gesunde und typvolle Irish Terrier Welpenschar Anfang Januar hoffen. Thanks a lot, Birgitta und Arne for the nice guest-friendship. We enjoyed it :)

 

Kate sowie Rossi sind Hyperkeratose /CF frei/normal Homozygot. Das bedeutet, sie können diese Krankheit nicht übertragen!